Wie wirken Sichtweisen?

Im Laufe der Zeit halten viele Menschen ihre Sichtweisen für die Wirklichkeit. Sehen sie sich mit divergierenden Sichtweisen konfrontiert, bilden sich Fronten. Die Diskussion dreht sich bald nur noch um Standpunkte. Das vertieft allfällige Gräben, erschwert die Zusammenarbeit und mündet zwangsläufig in Kompromisse, die am Ende des Tages beiden Lagern «recht» geben.

So geschehen bei Nokia, wo es im Jahre 2004 um den Entscheid für oder gegen die Entwicklung von einem Application Store ging. Die Skeptiker vertraten den Standpunkt, dass eine Preiserhöhung der Endgeräte zu Kundenverlust führt. Demgegenüber vertraten die Anhänger vom Application Store die Meinung, dass sich damit der Profit erhöht. Die Standpunkte «Mehr Profit» versus «Weniger Kunden» waren für beide Lager schlicht nicht vereinbar.

Wie das endet, zeigt die Geschichte. Hier sehen Sie wie Standpunkte Nokia von innen zerstörten.